TiB Logo Startseitenlink
TiB Aktuell
TiB in Kürze: Meldungen und Nachrichten von Horst Hacker
18. Januar 2018

Charmeur mit Kultstatus

Gregor Gysi, der am 16. Januar 70 gewordene linke Politiker aus dem Ost- Berliner Köpenick, war im Jahr 2003 einer der ersten Gäste von Bernd Dassel in seinem 2001 ins Leben gerufenen Talk im Bock. Jetzt, wo es um ihn längst still geworden ist, veröffentlichte Augsburger Allgemeine ein Porträt mit dem Titel "Der charmante Herr Gysi". Der Artikel geht der Frage nach, wie es sein kann, dass ausgerechnet der jetzt 70-Jährige, der einst die Reste der gescheiterten SED in das wiedervereinigte Deutschland hinüberrettete, heute echten Kultstatus hat.

1948 als Sohn überzeugter Kommunisten geboren, gilt Gysi noch heute als überzeugter Verfechter des demokratischen Sozialismus. Altkanzler Schröder sagte einmal über ihn: "Es ist immer amüsant, ihm zuzuhören, auch wenn das, was er sagt, falsch ist". Seine Eltern waren nach dem Krieg freiwillig in die sowjetische Besatzungszone (SBZ) übergesiedelt, weil sie von dem Traum beseelt waren, ein besseres Deutschland aufzubauen. Leider wurde daraus aber nur die DDR.

Als Vorsitzender des Kollegiums der Rechtsanwälte in der DDR verteidigte Gysi prominente Kritiker des SED-Regimes wie Rudolf Bahro oder Robert Havemann. Gleichzeitig blieb er aber zu dem Staat loyal, um dessen himmelschreiende Defizite er sehr wohl wusste. Zweifel, ob er Informationen seiner Mandanten an die Stasi verraten hat, konnten bis heute nicht restlos ausgeräumt werden, obwohl er fast alle diesbezüglichen Prozesse gewonnen hat.

Ein Familienmensch war der in der ZEIT "Polit-Kabarettist und Menschenfreund" und bei T-Online "Popstar in der Politik" genannte zweimal geschiedene Vater von drei Kindern lange Zeit nicht. Jedoch räumte er 2015 auf einem Parteitag mit brechender Stimme ein, dass ihm diese seine Versäumnisse leidtäten.


News rund um den TiB

22. Mai 2018

Die einstmals große, sehr beliebte und vor allem wegen ihrer liberalen Ausrichtung renommierte Süddeutsche Zeitung hat ihren über Jahrzehnte langjährig tätigen Karikaturisten Dieter Hanitzsch geschasst. Und zwar wegen einer Karikatur, die als angeblich antisemitisch kritisiert wurde. Zum Kreis...

Aktueller Nachbericht

23. April 2018

Ganz am Ende der heutigen 195. Veranstaltung des Talks im Bock verwies die moderierende Jasmin Off darauf, dass die nächste Veranstaltung, die sie ebenfalls moderieren wird, auf den 4. Juni verschoben werden musste. Sie erwartet den Extrembergsteiger Jost Kobusch. Unter dem Titel "Dem Tod von...