TiB Logo Startseitenlink
Vorschau: So geht es weiter
Was sich in den nächsten Monaten tut
04. Juni 2018

Jost Kobusch

Extrembergsteiger

Dem Tod von der Schippe gesprungen

Solo-Bergsteigen und Nahtoderfahrungen

Allein sein mit dem Berg – das ist J​ost Kobuschs Credo. Ohne Helfer und ohne Sauerstoff erklimmt der 25-Jährige die Gipfel der Welt und ist einer der jüngsten 8000er-Bezwinger. Seit seiner Kindheit träumt er vom Aufstieg, nach Abitur und Wehrdienst ist er bei den Gebirgsjägern in Berchtesgaden im Einsatz und arbeitet als Expeditionsführer in der Arktis. Doch er lernt nicht nur die Sonnenseite des Sports kennen, sondern auch die Abgründe. 2015 gerät er in Nepal bei der Besteigung des Lhotse in eine Lawine – sein Handyvideo, das er im Augenblick des nahendes Todes dreht, bekommt im Internet schnell mehr als 20 Millionen Klicks. Wie ist es ihm seitdem ergangen? Und welche Rolle spielt Angst in seinem Leben? Darüber und vieles mehr hat er bei Talk im Bock gesprochen.


News rund um den TiB

15. Juli 2018

Nachdem Erfolgstrainer Ralph Hasenhüttl in Leipzig bereits wieder Geschichte ist, soll der bisherige Sportdirektor Ralf Rangnick (60), der im Mai 2012 im TiB zu Gast war, für die im August beginnende neue Bundesliga-Saison den Trainerstab übernehmen, um die Roten Bullen in die ganz große...

Aktueller Nachbericht

05. Juni 2018

Die Tatsache, dass er Bergsteiger und kein Fußballer geworden ist, erklärte der aus der Bielefelder Gegend Ostwestfalens stammende, jetzt jugendliche 25 Jährchen junge Jost Kobusch zur Gaudi des 150-köpfigen Publikums im fast voll besetzten Bocksaal so: "Ich habe kaum einen Ball, aber oft viel...