TiB Logo Startseitenlink

Gästebuch

> Neuen Eintrag verfassen


Jost Kobusch, 10-06-18 12:56:
Liebes TiB Team, und alle die da wahren es war ein sehr entspannter und gut organisierter Abend. Ich habe gespürt, dass die Besucher von Grund auf eine große Offenheit gegenüber meiner unorthodoxen herangehensweise mitgebracht haben, dass hat für eine großartige Atmosphäre, interessante Fragen und eine ordentliche Spendensumme für eines meiner Herzensprojekte in Nepal gesorgt - vielen vielen Dank an euch alle!
Christine Schmelzenbach, 08-06-18 19:06:
Liebes TiB-Team, vielen Dank für diesen rundum schönen Abend mit Jost Kobusch. Ein interessantes, aber gefährliches Leben führt dieser junge Mann. Beeindruckend mit welcher Zielstrebigkeit er seine Träume verfolgt und alles danach ausrichtet seiner Leidenschaft für die Berge nachzugehen. Ich wünsche ihm, dass er immer wieder gesund am Fuße des Berges ankommt und bin gespannt auf weitere Berichte seiner Expeditionen.
Der „Talk im Bock“ ist eine große Bereicherung für Leutkirch, vielen Dank an das gesamte Team. Weiter so!
Christine Schmelzenbach
Julius Seidenader, 06-06-18 21:26:
Liebes "Talk im Bock Team,
Lieber Jost

im Namen der Ski and Snowboarding Foundation, der "höchsten Skischule der Welt" möchte ich mich nochmal herzlich für das rege Interesse und die gesammelten Spenden bedanken. Nur mit eurer Hilfe sind Projekte wie dieses finanzierbar und letztendlich umsetzbar. Die Nepalesischen Ski und Snowboardschüler sind´euch ebenfalls extrem dankbar und freuen sich schon auf die nächste Saison.
Vielen Dank nochmals für alles!
Beste Grüße aus Wien
Julius Seidenader
Ivo Gönner, 04-04-18 11:14:
Lieber Herr Maucher
Liebes "Talk-Team"
Es war auch für mich ein unterhaltsamer,unvergesslicher Abend. Danke an aale Leutkircher, die diese tollen "Talk-Reihe" vorbereiten und begleiten. Eine besondere Veranstaltungsreihe an einem besonderen Ort in einer besonderen Atmosphäre. Alles Gute für die Zukunft mit dieser Gesprächsrunde.
Nochmals die Bitte: Unterstützung für die Leutkircher Bürgerstiftung ist ein gutes Gemeinschaftswerk
Ivo Gönner
Jürgen Mackevicius, 30-01-18 21:13:
Liebes Veranstalterteam, vielen Dank für die Veranstaltung mit Ines Geipel. Sie haben da ein ebenso heißes wie aktuelles Thema aufgegriffen. In beindruckender Weise hob Frau Geipel die Diskrepanz zwischen der kleinen Anzahl „siegreicher Helden“ und der riesigen Zahl von geschädigten Kindern und Jugendlichen, den Vergessenen, den Verbrannten hervor. Ebenso wie Hajo Seppelt, auf den sie verwies, stellte sie unmissverständlich die ethische Scheinheiligkeit und Scheinneutralität der führenden Sportfunktionäre an den Pranger. Daneben zeigte sie die statistische Diskrepanz zwischen dem Anteil von Sportlern, die mit chemischen Mitteln zu tun haben bei der NADA (0,2%) und einer Studie von Prof. Perikles Simon (60 %) auf. Als Folge und Hoffnung hob sie die Bedeutung hervor, dass wieder die Sportler in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit gestellt werden müssen und nicht Medaillen und Kommerz. Leistung darf nicht auf Kosten der Gesundheit der Sportler und einer Vielzahl nicht beachteter Opfer gehen. Und wenn wir dann noch berücksichtigen, unter welchen Bedingungen verfolgte und gejagte Whistleblower in Verstecken leben, die ja nichts anderes tun als Belege zu liefern, dann wird uns von Frau Geipel klar vor Augen geführt, welche gesellschaftliche Defizite zu überwinden sind. Im Gespräch mit Frau Geipel wurden Probleme und Missstände zum (Staats)Doping klar benannt und zu kritischer Reflexion angeregt. Eine für mich sehr gewinnbringende Veranstaltung. Meine erste im "Talk im Bock" im Übrigen, aber sicher nicht meine letzte. Vielen Dank.
Christian Skrodzki, 09-08-17 09:16:
Liebes TiB-Team, vielen Dank für die erstklassige Organisation. Herzlichen Dank für den bestens vorbereiteten und professionellen Talkmaster Karl-Anton Maucher. Ich freue mich riesig, dass so eine hohe Spendensumme für das Kinderheim St. Anna zusammen gekommen ist. Sonnige Grüße christian skrodzki
Birgit Schönharting, 25-07-17 20:45:
Liebes Talk-im-Bock-Team, liebe Gäste - auch wenn schon ein bisschen her (besser ein später Eintrag als keiner!) - ich denke sehr gerne an den Abend Ende Juni bei Ihnen zurück: Andreas Müller als redegewandter Moderator, der mich zwanglos von der Sportphysiotherapie bis nach Jordanien und Tansania gelotst hat. Die wunderbare Band, die uns immer wieder harmonisch ins Allgäu zurück geholt hat. Ein Publikum, dem ich für das große Interesse und die ebenso großartige Spende für Ärzte ohne Grenzen und mein Schulbauprojekt in Tansania danken darf. Bitte weiter so - eine wunderschöne Einrichtung!
Steffen Schroeder, 05-07-17 22:55:
Liebe Leutkircher,
gern war ich bei Euch zu Gast! Es war ein schöner Abend in entspannter Atmosphäre. Der Moderator Karl Anton Maucher sehr gut vorbereitet und die Band ein Genuß! Vielen Dank für die Spenden im Namen des Weissen Rings und der freien Hilfe Berlin. Bleibt nur die Drohung: Ich komm wieder, keine Frage!
Juliane Rothärmel, 07-05-17 17:22:
Ich durfte am 24.04. am Talk im Bock mit Klaus Marschall und seinem Wegbegleiter Kasperl teilnehmen. Das Interview mit Herr Marschall war äußerst spannend und das Kasperle lockerte den Abend noch weiter auf.
Der Talk motivierte meine Mutter und mich sogar so sehr, dass wir die darauffolgende Woche nach Augsburg in die Puppenkiste fuhren und uns zusammen mit Kindern und großen Kindern das Märchen "Dornröschen" ansahen.
Vielen Dank an das Talk im Bock Team für die gelungene Veranstaltung und dafür, dass sie regelmäßig sehr inspirierende Menschen ins Allgäu bringen.
Claudia Gottwalt, 03-05-17 17:27:
Der letzte Talk im Bock hat einen nachhaltigen Eindruck bei mir hinterlassen. Klaus Marschall, der Intendant der Augsburger Puppenkiste, hat auf anschauliche Weise davon erzählt, wie die Puppen auf die Zuschauer, besonders Kinder, wirken und wie sie sofort einen direkten Kontakt zu ihnen aufbauen.

Besonder gerüht war ich von Berichten, bei denen er von kranken Kindern im Kinderhospitz erzählt hat, die den Puppen ihr ganzes Herz öffnen und ihr Leid klagen, was sie bei ihren Eltern niemals tun würden. Die therapeutische Wirkung ist unumstritten.

Die Saalspende für das Kinderhospitz in Bad Grönenbach ist gut aufgehoben. Respekt auch dafür, daß die Augsburger Puppenkiste dort regelmäßig aktiv ist. Das ist mit Sicherheit auch für die Puppenspieler nicht immer einfach. Hut ab!
Eintrag hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*

*

News rund um den TiB

20. Oktober 2018

Wie bei HuffPost schwarz auf weiß über die Frankfurter Buchmesse nachzulesen ist, ist der Parteivorsitzende der Partei Die PARTEI und fraktionslose Abgeordnete im EU-Parlament, Martin Sonneborn (53), der im September 2009 Bernd Dassel im Bocksaal beehrte, unerwartet bei einer Höcke-Lesung...

Aktueller Nachbericht

09. Oktober 2018

Nachmittags auf dem Leutkircher Skateplatz fanden sich mehr meist jugend- liche Verehrer des legendären Titus Dittmann ein, um ihr großes Idol einmal ganz hautnah zu erleben, als am Abend im nur mäßig besuchten Cubus des HMG beim 198. Talk im Bock, den Karl-Anton Maucher moderierte. Titus, der 1948...